Glaubensgrenzen übersteigen

“Bist du bereit zu glauben, dass du über das hinausgehen kannst, was dir dein Verstand und deine Sinne diktieren?

Du musst deine Glaubenskraft nicht auf das beschränken, was dein rationaler Verstand dir diktiert. Die Wahl und seine Grenzen liegen ganz bei dir, denn alle Dinge existieren in der menschlichen Vorstellungskraft, und es ist deine Vorstellungskraft, der dein Glaube entspringt.”

Neville Goddard

Jetzt, in diesem Moment diktieren dein Verstand und deine Sinne dir, was du bist, wer du bist, wo du bist. Deine Augen zeigen dir, an welchem Ort du dich befindest. Dein Verstand macht dir klar, was du verdienst, wie viel mehr du evtl. verdienen könntest. Deine Sinne präsentieren dir einen gesunden oder einen kranken Körper.

All diese Dinge entspringen den von dir gegenwärtig bewohnten Bewusstseinszuständen. Diese ausgedrückten Zustände lassen deinen Verstand und deine Sinne Erfahrungen machen, Erfahrungen, über sie nicht hinausgehen können.

Du hingegen, reines Bewusstsein, kannst jede Erfahrung machen – nicht morgen, nicht übermorgen, heute und jetzt. Du kannst deinen Verstand und deine Sinne ausladen, indem du deine Augen schließt und in die Stille gehst. Du kannst imaginativ erfahren, was immer du erfahren willst. Deine Welt von einem anderen Ort erfahren. Dich selbst anders erfahren. Du kannst sein, wer du sein willst.

Indem du das tust, übersteigst du die gegenwärtigen Limitierungen deines Verstands und deiner Sinne. Bis der neue Zustand sich objektiviert und Verstand und Sinne diese neue Erfahrung machen.

Die Quintessenz des Ganzen: Du musst nicht warten, bis dein rationaler Verstand, deine Vernunft und deine Sinne dir sagen, dass das, was du sein willst, möglich ist. Das ist gegen die Natur der Dinge und endet in ewigem Warten.

Du bist größer als Verstand und Sinne und kannst jetzt über dich selbst hinauswachsen, indem du annimmst, dass du bist, wer du sein willst. Verstand und Sinne bestätigen deine Veränderung lediglich.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.