Die Felder sind weiß zur Ernte

“Sei still und wisse, dass du das bist, was du zu sein wünschst, und du wirst niemals danach suchen müssen.”

Neville Goddard

Was auch immer du zu sein wünschst, du kannst es in genau diesem Moment als erfüllt erfahren – und wenn du das tust, dann bist du, was du zu sein erfährst. Dann ist die Suche beendet.

“Der Suchende findet keine Liebe, der Liebende muss nie danach suchen.” Wieso muss er nie danach suchen? Weil er bereits ist, wonach andere suchen. Das, was ihm seine Welt dann zeigt, ist lediglich eine Bestätigung dessen, was er bereits ist; während der Suchende das bestätigt bekommt, was er ist: Lieblosigkeit.

“Sagt ihr nicht: Es sind noch vier Monate, dann kommt die Ernte? Siehe, ich sage euch: Hebt eure Augen auf und seht die Felder an; sie sind schon weiß zur Ernte.” – Johannes 4:35

Wer versteht, nein, wer erfährt, denn es kann nur erfahren werden, dass die Vorstellung die Wunscherfüllung ist und dass die Manifestation die Konsequenz jener Wunscherfüllung ist, der ist frei. Auf denjenigen warten Felder weiß zur Ernte. Ein solcher muss nicht mehr leiden, nicht mehr warten und sich nie mehr mit weniger zufrieden geben.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.