Wie innen, so außen

Würden wir uns je vor einen Spiegel stellen und dem Spiegel die Schuld geben für das, was er spiegelt? Würden wir die Gründe für das, was er spiegelt, im Spiegel suchen? Wieso tun wir es dann mit unserer Außenwelt?

Die Außenwelt spiegelt das, was ist. Die Außenwelt selbst ist willenlos, gehorsam, führt aus, was sie auszuführen hat. Den Grund für unsere Umstände im Äußeren zu suchen, gleicht also der Naivität desjenigen, der sich vor einen Spiegel stellen und dem Spiegel die Schuld geben würde für das, was er nun sieht.

Verändern wir uns selbst, hat der Spiegel, unsere Außenwelt, keine andere Wahl als die, der Veränderung zu folgen und das Spiegelbild neu zu formen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert