Eins mit Gott

 “Und wenn er einen Zustand imaginiert und dieser eintritt, dann weiß er um die schöpferische Kraft, die Gott ist. Er muss nicht damit prahlen oder sich dafür schämen. Er schläft in einem edlen Zustand, weil er eins mit Gott ist.

Nun, lass alle diese Haltung einnehmen und die Welt wird sich verändern.”

Neville Goddard

Die Erkenntnis um die schöpferische Kraft, die dir innewohnt befreit dich von allen Sorgen und Ängsten und nimmt dem Leben die Macht, welches es bisher über dich hatte.

Wer diese Erkenntnis macht, kann nicht damit prahlen, da er um die Einheit aller weiß; wie also kann ich vor mir selbst prahlen?

Wer diese Erkenntnis macht, kann sich nicht schämen, diese auszusprechen; wie kann ich mich vor mir selbst schämen? Wie kann ich mich für das Wesen das ich bin, Gott, schämen?

Stattdessen schlafe ich Nacht für Nacht in edlen, wünschenswerten Zuständen und lasse meine Welt Tag für Tag erblühen.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.