Die Vernunft stoppt den Flow

“Stell dir vor, du bist deprimiert und deine Vorstellungskraft wird dich in die Grube der Depression stürzen. Stell dir vor, du bist frei und deine imaginative Kraft wird dich herausholen, denn deine Vorstellungskraft ist der Erlöser deiner Welt. Wenn du dich in der Welt des Verstandes verlierst, wird deine Vorstellungskraft nicht mit deinem Verlangen gefüttert, denn die Vernunft negiert ihren Fluss.”

Neville Goddard

Du magst den Moment vergessen haben, in dem du dir etwas vorgestellt hast, das nun in deiner Welt erschienen ist. Das ist aber nicht tragisch, denn wenn du dir nun etwas anderes vorstellst, etwas anderes vorwegnimmst, wird sich auch dies in deiner Welt zeigen und dir somit den Beweis darüber erbringen, dass auch das Vorherige rein imaginativ war.

Solange ich bei den Dingen bleibe, die mein Verstand mir diktiert, füttere ich meine Vorstellungskraft nicht mit meinem erfüllten Verlangen, betrachte meine Welt nicht aus dem erfüllten Wunsch; denn mein Verstand negiert den Fluss meiner Vorstellungskraft, mein Verstand ist meine mir selbst auferlegte Grenze, gekoppelt an meinen gegenwärtigen Zustand, den Fluss meiner Vorstellungskraft negierend, welche von Verlangen zu Verlangen steigen und mich wachsen lassen möchte.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert